AGB

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über die Plattform https://www.claudiawawersich.com

zwischen

Claudia Wawersich
Pyrbaumer Str. 11a
90559 Burgthann

www.claudiawawersich.com
hallo@claudiawawersich.com

– im Folgenden „ShopAnbieter“ –

und

den in § 2 dieser AGB bezeichneten Nutzern dieser Plattform – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

§ 1 GELTUNGSBEREICH, BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Für den Verkauf digitaler Produkte gelten die aus der Produktbeschreibung ersichtlichen oder sich sonst aus den Umständen ergebenden Beschränkungen insbesondere den digitalen Produkten beigefügte Lizenzierungsvereinbarungen. Im Zweifelsfall ist nur die private und gewerbliche Nutzung ohne das Recht zur Weitergabe gewährt.

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS

1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

2. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem Betreff „Bestätigung deiner Bestellung bei Claudia Wawersich“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die Bestellung des Kunden (1) stellt hierbei das Angebot zum Vertragsschluss mit dem jeweiligen Inhalt des Warenkorbs dar. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung) stellt die Annahme des Angebots durch den Anbieter dar. In dieser wird der Inhalt der Bestellung zusammengefasst. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

3. Der Vertragsschluss erfolgt in den Sprachen: Deutsch.

§ 3 LIEFERUNG, WARENVERFÜGBARKEIT, ZAHLUNGSMODALITÄTEN

1. Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung (§ 2 (2) dieser AGB), vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt.

2. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

3. Der Kunde kann die Zahlung per Banküberweisung oder PayPal vornehmen.

4. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

§ 4 EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

§ 5 PREISE UND VERSANDKOSTEN

1. Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich ohne die gültige gesetzliche Umsatzsteuer, da der Inhaber Claudia Wawersich der Kleinunternehmerregelung unterliegt.

§ 6 SACHMÄNGELGEWÄHRLEISTUNG

1. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

§ 7 HAFTUNG

1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 8 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.

2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

(1) Anmeldung zu Kursen, Workshops, Seminaren und Veranstaltungen

 
Sie können Sich über das Shopsystem auf der Homepage anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in zeitlicher
Reihenfolge bearbeitet. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine
Anmeldebestätigung per Email. Die Anmeldung ist verbindlich. Der Platz ist bei Zahlungseingang garantiert. Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Mitglied zur Zahlung der vereinbarten Kursgebühren.
(2) Änderungen/ Terminverlegung/ Absage / Fehlzeiten
 
Änderungen der ausgeschriebenen Termine, des Kursangebotes, der
Veranstaltungsräume, sowie des Programm- bzw. Zeitablaufes und der Referenten/Dozenten behalten wir uns vor. Im Falle von Krankheit, Urlaub, Fortbildungen oder anderweitiger Verhinderung wird sich Claudia Wawersich bemühen, eine Vertretung für die jeweilige Übungseinheit zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann eine
Übungseinheit ausfallen. Der Ausfall einer Übungseinheit berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der gezahlten Beiträge. Ausgefallene Unterrichtseinheiten werden nachgeholt indem ein Ersatztermin zur Verfügung gestellt wird. Vom Teilnehmer versäumte Stunden gelten als gehaltene bzw. teilgenommene Stunden und können nicht nachgeholt oder rückbezahlt werden.
 
Sollte ein Workshop / Veranstaltung abgesagt werden müssen (z.B. im
Krankheitsfall des Dozenten) erstatten wir Ihnen die Kosten des Workshops zu 100%. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir für darüber hinaus gehende Kosten nicht haften und aufkommen.
(3) Zahlungen
 
a) Fortlaufende Kurse und Kursangebot
 
Die Kursgebühren sind grundsätzlich bei Buchung fällig. Bitte veranlassen Sie die Überweisung der Kursgebühr rechtzeitig vor
Kursbeginn auf unser Konto.
 
Claudia Wawersich behält sich vor, das Kursangebot zu ändern.
b) Yogakurse  & Workshops 
 
Bitte überweisen Sie die Gebühr für die Kurse und Workshops laut unserem Shopsystem mit dem Bezahldienst Paypal oder auf:
Bankverbindung:
Kontoinhaber: Claudia Wawersich
IBAN: DE95200411550414654400
BIC: COBADEHD055

 
(4) Rücktrittsrecht der Teilnehmer (Abmeldung)
 
Die Teilnehmer können durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten.
Maßgeblich ist der rechtzeitige Eingang der Rücktrittserklärung. Nicht als Abmeldung bzw. Rücktrittserklärung gilt das Fernbleiben von einer Veranstaltung. Ebenfalls wirkungslos ist eine mündliche Abmeldung beim Dozenten. Es gelten folgende Bestimmungen:

a) Rücktritt vor Veranstaltungsbeginn
 
Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.
Bei Rücktritt bzw. Nichterscheinen zum Kurs wird die gesamte Kursgebühr
fällig, es sei denn, es kann ein geeigneter Ersatzteilnehmer gestellt werden. Die Kursgebühr kann nicht zurück erstattet werden, wenn der Kurs von der Seite des Teilnehmers abgebrochen wird. Wenn der Kurs aufgrund einer Krankheit abgebrochen werden muss, wird nach Vorlage eines Attests im Einzelfall entschieden. Die Teilnahme am Kurs geschieht in eigener Verantwortung. Sollte ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Erkrankung des Kursleiters oder aus einem anderen wichtigen Grund abgesagt werden, wird die vorausgezahlte Kursgebühr vollständig zurückerstattet. Weitere Ansprüche entstehen nicht.

(5) Erkrankungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen

 
Falls bei Ihnen körperliche oder psychische Erkrankungen vorliegen, bitten wir Sie um vertrauliche Rücksprache mit der Kursleitung vor Kursbeginn und um ärztliche oder therapeutische Abklärung. Im Kurs erfolgen dann Hinweise bei den entsprechenden Übungen, ob die Übung überhaupt oder nur in Abwandlung erfolgen darf. Diese Hinweise sind für den Kursteilnehmer verbindlich. Bei Nichtmitteilung von
gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Vorerkrankungen erfolgt die Teilnahme auf eigene Verantwortung.
 
Der Seminarleiter entscheidet letztendlich über die Teilnahme.
(6) Haftungsausschluss
 
Die Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Kursleiters beruht. Jede/r Teilnehmer/in muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme an unseren Yoga-Kursen und Workshops mit ihrer/seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte fragen Sie ggf. vorab Ihren Arzt. Die Haftung für Schäden und Verluste von Wertsachen ist ausgeschlossen. Es wird daher empfohlen, keine Wertgegenstände zum Unterricht mitzubringen.
Die Höhe für Sachschäden ist begrenzt auf die Höhe der bestehenden
Betriebshaftpflichtversicherung.
(7) Datenschutz
 
Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass gemäß der seit 25.05.2018
geltenden DSGVO personenbezogene Daten zu internen Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen der DSGVO werden dabei eingehalten. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Die personenbezogenen Daten des Mitglieds werden ausschließlich für Vertragszwecke verwendet und verarbeitet. Vertragsrelevante persönliche Änderungen hat das
Mitglied unverzüglich mitzuteilen. In diesem Umfang erklären sich die Teilnehmer mit der Nutzung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf der Homepage von Claudia Wawersich.
 
(8) Urheberrecht
 
Es wird darauf hingewiesen, dass das Urheberrecht ausgeteilter Workshop/Kursunterlagen bei Claudia Wawersich liegt und deren weitere Nutzung jedweder Art, insbesondere Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte untersagt ist bzw. ausdrücklich der schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung bedarf.
Weiterhin gilt das Urheberrecht für die Inhalte (Texte und Bilder) der Homepage Stark & Gelassen – Claudia Wawersich.
 
(9) Gerichtsstand
 
Gerichtsstand ist Neumarkt i.d.Opf.
 
(10) Nebenabreden
 
Nebenabsprachen zum Vertrag sollen schriftlich erfolgen.
 
(11) Salvatorische Klausel
 
Sind einzelne Bestandteile der Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt. Die Parteien anerkennen für diesen Fall diejenige gültige Regelung, die dem der Regelungsintention des unwirksamen Bestandteils inhaltlich am nächsten kommt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.